Von der Nachhaltigkeit bis zur Natur als Vorbild

Natürlichkeit und Nachhaltigkeit stehen in unterschiedlichsten Produktgruppen im Mittelpunkt

Nachhaltig produzierte Woll-Teppiche mit dekorativ wirkenden dreidimensionalen Strukturen (Tisca-Textil „Olbia“, Best Wool Carpets „Crayons“) liegen ebenso im Trend wie Webteppiche aus hochwertigen, atmungsaktiven Naturfasern (Franz Reinkemeier, „Wohnidee-Kollektion“) oder Tuft-Teppichträger aus recyceltem Polyester, die frei von chemischen Bindemitteln sind und zudem die Raumakustik verbessern (Freudenberg Performance Materials, „Sustainable Backing“).

Für seinen phantasievoll gestalteten Messestand mit Waldmotiven kooperierte das Unternehmen auf kreative Weise mit einem Kunden, um gemeinsam einen natürlich wirkenden, mit Moosen und Gräsern bedruckten Teppichboden und nachhaltig produzierter, recycelbarer Rückseite herzustellen.

Als Premiere zeigte LI & CO aus der Schweiz seinen umweltfreundlichen Designboden „Lipur“, der ohne PVC, Chlor, Weichmacher und Phthalate hergestellt wird und ebenfalls recycelbar ist. Darüber hinaus ergänzen Produkte mit Mustern und Haptik nach dem Vorbild der Natur wie „Cork Wood Wise“ von Amorim das Angebot.

Auf der DOMOTEX 2019 waren auch zahlreiche Lederteppiche zu sehen, als „Hair on Leather“ Variante (Esbeco, Essgee Leather Goods, JAVI Home) oder mit geschliffenen, dreidimensionalen Oberflächen, wie bei der „Nubuk“ Kollektion von Suedser Tekstil.

www.domotex.de