Holz in all seinen Facetten: Die Sonderschau WOOD.WORKS

Die zweite "made in Italy"-Design-Sonderschau auf der DOMOTEX mit Fokus auf Nachhaltigkeit und dem Trend zu natürlichen Materialien

Die Ausstellung WOOD.WORKS begreift Holz als Grundelement bei der Gestaltung von Innenräumen, die Behaglichkeit und Wohlbefinden vermitteln. Im Anschluss an den Erfolg der WOOD.LIFECYCLE-Sonderschau auf der DOMOTEX 2019 und im Rahmen des Salone del mobile.Milano 2019 steht Holz auch bei der nächsten DOMOTEX, der Weltleitmesse für Teppiche und Bodenbeläge, im Mittelpunkt. In Halle 8, innerhalb der „Framing Trends“, werden italienische Designfirmen, darunter unter anderem Arkimia, Elitis, Materica, Parital, Randa Line, Tabu, WOOD-SKIN, Kreationen und Lösungen vorstellen, die die natürlichen Vorzüge und Qualitäten von Holz sowie seinen positiven Einfluss auf das menschliche Wohlbefinden unterstreichen. Künstlerischer Direktor ist abermals der Architekt Giulio Ceppi, Gründer von Total Tool Milano. Das Projektmanagement liegt in den erfahrenen Händen der TE.AM. Group.

Eigenschaften und Einsatzbereiche von Holz zur optimalen Gestaltung von Innenräumen

Wood.Works gliedert sich um fünf konkrete Themen: Reinheit, Wasserbeständigkeit, Akustikmanagement, Zusammenspiel mit Licht sowie Haptik. Diese Themen bilden den konzeptionellen Rahmen für die Exponate der Aussteller, die eigens für die Sonderschau kreiert wurden. Diese rücken die besonderen Eigenschaften von Holz in den Fokus, die bei unterschiedlichsten Anwendungen zu einer angenehmen Raumatmosphäre beitragen: Geräuschdämmung, Wasserbeständigkeit, haptische Erlebniswelten sowie antibakterielle Oberflächenbehandlung. Die Ausstellung ergänzt das Leitthema der DOMOTEX 2020, ATMYSPHERE, in idealer Weise und trägt damit dem wachsenden Interesse am Megatrend „Gesundheit“ in all seinen Facetten Rechnung. Unser Wohlbefinden hängt weitgehend von der Qualität unseres Lebens- und Arbeitsumfelds ab – was wiederum eng verbunden mit Möbel- und Interior Design ist. In diesem Zusammenhang spielen die Verwendung und das Recycling von natürlichen Materialien eine zentrale Rolle.

Sensorische Resonanz zwischen Holz und dessen Umfeld

Giulio Ceppis Handschrift zeigt sich bei der innovativen Verwendung von Holz als Designmaterial. Nach Ceppis Überzeugung ist „Holz seinem Wesen nach ein lebendiger, organischer Werkstoff, der seit jeher eng mit dem Konzept des ‚Wellbeing‘ verknüpft ist. Und dank der neuen technischen Möglichkeiten, die uns heute zur Verfügung stehen, erfährt der Werkstoff Holz eine ständige Weiterentwicklung im Hinblick auf Haptik, Wasserbeständigkeit, Akustikmanagement, Aromen und sein Zusammenspiel mit Licht.“

Ceppis Interesse gilt dem vielfältigen Wechselspiel zwischen Holz und seiner Umgebung sowie seiner Vielseitigkeit im Einsatz mit anderen Materialien. „Unsere Sonderschau soll hervorheben, wie sehr Holz uns immer wieder auf neue und überraschende Weise in einen sensorischen Dialog einbindet. Dabei erweist Holz sich zunehmend als ein lebendiger und äußerst biokompatibler Werkstoff.“

DOMOTEX 2020
10. bis 13. Januar (Freitag bis Montag)
Messegelände Hannover
www.domotex.de